Big Band Workshop 3.-5.12.2021 mit Frank Nowicky von der Leipzig Big Band

Die groovING TUC Big Band lädt zu einem Big Band Workshop ein

Big Band Workshop vom 03.-05. Dezember 2021

Leitung: Frank Nowicky von der Leipzig Big Band
in: TMA Altgandersheim, 37581 Altgandersheim
Kosten: 120 EUR/pP
in den Lehrgangskosten sind Übernachtung, Frühstück, Mittagessen, Kaffee&Kuchen und Abendessen eingeschlossen
Beginn: 03.12.2021 ca 16 Uhr; Ende: 05.12.2021 ca 14:00 Uhr

Wenn Du an dem Workshop teilnehmen möchtest, dann sende uns bitte das ausgefüllte Anmeldeformular an bigband@tu-clausthal.de.

Frank Nowicky absolvierte sein Diplom 1992 an der Musikhochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig im Fach Saxophon, Klarinette, Klavier und Arrangement sowie Musikpädagogik. Seit 1993 ist er auf nationaler und internationaler Ebene als freischaffender Saxophonist tätig und ist ebenso musikalischer Leiter zahlreicher Projekte, u.a. der LeipzigBigBand. 

Auf Initiative der beiden Leipziger Musiker David Timm und Frank Nowicky gründete sich im März 1999 die LeipzigBigBand. Sie besteht aus Musikern der Leipziger Jazz-Szene und Mitgliedern des Rundfunkblasorchesters Leipzig. Das Ensemble gibt regelmäßig eigene Konzerte, wird für viele Veranstaltungen engagiert und realisiert eigene Projekte. Darüber hinaus arbeitet die LBB ständig mit nationalen und internationalen Solisten und Stars zusammen.

„Sie ist der Aufsteiger des Jahres 2004, ein Höhepunkt des Jazzfestivals von Montreaux und ein ‚Glücksfall‘ für Nina Hagen – die LeipzigBigBand. Nicht erst seit der BigBand Explosion mit Deutschlands schriller Diva ist die Leipziger Formation unter Leitung von Frank Nowicky einem breiten Publikum bekannt. Regelmäßig wird mit nationalen und internationalen Solisten und Stars zusammen gearbeitet. Gespickt mit erstklassigen Instrumentalisten und ausgestattet mit einem knackigen Sound brauchen die Leipziger den Vergleich mit anderen Bigbands, wie z.B. Rhythm and Brass Combination, Duke Ellington oder Count Basie Orchestra nicht zu scheuen.“
 Neckarsulm –  Michaela Adick 2013

 

Der Workshop wird gefördert von:
LAG Jazz Niedersachsen, Regionalverband Harz, TU Clausthal, Verein von Freunden der TU Clausthal